18. November 2017 Quelle: www.tlz.de/18.11.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Siemens-Mitarbeiter verlassen Betriebsversammlung aus Protest

Die Mahnwache vor dem Werkstor wurde von der Politik unterstützt. Spätschicht ist am Freitag aus Sicherheitsgründen abgesetzt Mehr...

 
15. November 2017 Quelle: www.thueringen24.de/15.11.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Weimar kämpft um zweitgrößten privaten Arbeitgeber der Stadt

Martina Renner unterstützt die Proteste der Arbeitnehmer*innen im Coca-Cola Werk Weimar gegen Schließung und Stellenverlust: "Ein unökologisches Modell schafft unsoziale Verhältnisse", sagt Renner über Coca-Colas Entscheidung das Werk in Weimar aufzugeben und stattdessen auf Einweg-Verpackungen zu setzen." Mehr...

 
15. November 2017 Quelle: www.neues-deutschland.de/15.11.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/NSU/Antifaschismus/Rechts

100 Euro Strafe für den Platzsturm

Sachsens Fußballverband fällt Urteile nach Übergriffen von Neonazis bei TSV Schildau - Roter Stern Leipzig Mehr...

 
9. November 2017 Quelle: www.tagesspiegel.de/09.11.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/NSU/Antifaschismus/Rechts

Unter Rassisten: Wie AfD-Politiker im Netz diskutieren

In einer rechtsradikalen Facebook-Gruppe haben sich fast 50 Abgeordnete der AfD aus Bundestag und Landtagen vernetzt. Die Partei geht auf Distanz. Mehr...

 
4. November 2017 Quelle: www.thueringer-allgemeine.de/04.11.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/NSU/Antifaschismus

Das Ende des NSU in Stregda: Abgeordnete fragt nach Rolle der Behörden

Martina Renner (Linke): Mundlos und Böhnhardt haben sich selbst gerichtet, aber wer half ihnen und hat sie gedeckt?  Mehr...

 
3. November 2017 Quelle: www.sueddeutsch.de/03.11.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/NSU/Antifaschismus/Rechts

Neonazis reanimieren Terrorgruppe "Combat 18"

Der bewaffnete Arm der verbotenen rechtsradikalen Organisation "Blood and Honour" ist offenbar wieder aktiv. Anlass für ein Ermittlungsverfahren sieht die Bundesanwaltschaft aber nicht. Unter dem Namen "Combat 18" hatten sich europaweit jahrelang gewaltbereite Neonazis zusammengeschlossen - auch in Deutschland. Mehr...

 
29. Oktober 2017 Quelle: Bild am Sonntag/29.10.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte

Deutsche Ex-Soldaten arbeiten als Sicherheitskräfte im Irak

„Der Einsatz von ehemaligen Bundeswehrsoldaten als bewaffnete Sicherheitskräfte im Irak, zumal wenn diese durch Hoheitszeichen suggerieren, in staatlichem Auftrag zu handeln, ist politisch sehr kritisch zu sehen. Genau wie der Einsatz der Bundeswehr in Krisen und Kriegsregionen." Mehr...

 
24. Oktober 2017 Martina Renner Martina Renner/Neu/NSU/Antifaschismus/Rechts/Presseberichte

Gegen die AfD im Bundestag

Vor der Konstituierung des Bundestags beteiligten sich Martina Renner und DIE LINKE heute vor dem Parlament an der Kundgebung der Naturfreundejugend, dem Berliner Bündnis gegen Rechts und des Bündnis "Aufstehen gegen Rassismus".  Mehr...

 
21. Oktober 2017 Quelle: www.neues-deutschland.de/21.10.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/NSA/Bürgerrechte

V-Mann Murat, der Aufwiegeler

Die Aufdeckung eines Zuträgers setzt das Landeskriminalamt in NRW unter Druck Mehr...

 
18. Oktober 2017 Quelle: www.pnn.de/18.10.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/NSU/Antifaschismus/Rechts

Shirts „Nazis raus aus den Stadien“ verboten

Der SV Babelsberg 03 hat eine bundesweite Kampagne gegen Rechtsradikale im Fußball gestartet. Roter Stern Leipzig beteiligte sich daran, wovon sich der Gegner provoziert fühlte. Daraufhin gibt es nun erneut einen offenen Brief an DFB-Chef Reinhard Grindel - diesmal kommt er aus der Politik. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 808