18. September 2017 Quelle: tueringer-allgemeine.de/18.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte

Für Thüringen im Bundestag - Die große Bilanz der 18 Abgeordneten   

Sieben Frauen und elf Männer haben Thüringen in der zu Ende gehenden Wahlperiode im Deutschen Bundestag vertreten. Neun – sie alle waren direkt in den Wahlkreisen gewählt – kamen von der CDU, fünf von der Linken, drei von den SPD und eine von den Grünen. Die Thüringer Allgemeine zieht Bilanz. Mehr...

 
15. September 2017 Quelle: neuesdeutschland.de/15.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/Presseberichte

Der BND schält die Zwiebel

Pullach hat offenbar Technik zur Überwachung der Anonymisierungsapp Tor entwickelt. Martina Renner kritisierte gegenüber der Tageszeitung neues deutschland: "Der BND gefährdet durch diese Angriffe Demokratiebewegungen auf der ganzen Welt."  Mehr...

 
14. September 2017 Quelle: noz.de/14.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/Presseberichte

Hacker im Staatsauftrag: Was haben unbescholtene Bürger zu befürchten?

Staatliche Codeknacker sollen künftig den Fahndern in Deutschland bei der Jagd nach Terroristen und Schwerverbrechern helfen. Die neue Behörde Zitis hat den Auftrag, verschlüsselte Nachrichten zu brechen und neue Methoden zur Überwachung von Smartphones zu entwickeln. Datenschützer warnen, dass das auch unbescholtene Bürger trifft. Mehr...

 
14. September 2017 Quelle: br.de/14.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/Presseberichte

Neue Behörde überwacht künftig Whatsapp, Skype und Co

Die neue Sicherheitsbehörde ZITiS in München soll Werkzeuge entwickeln, mit denen Whatsapp-Nachrichten, Skype-Gespräche und vieles mehr überwacht und abgehört werden können. Innenminister de Maizière eröffnet das Zentrum nun. Kritik kommt von der LINKEN und den Grünen. Mehr...

 
13. September 2017 Quelle: thueringer-allgemeine.de/13.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/Soziale Gerechtigkeit/Vor Ort

Bildung, Rente und Pflege im Fokus

Der DGB-Kreisverband stellte in Weimar Bundestagskandidat_innen und weiteren Politiker_innen Fragen zu gewerkschaftlichen Forderungen. Das Publikum interessierte sich besonders für eine Bildungspolitik, die allen beste Chancen bietet, gute Rente und mehr Personal in der Pflege. Mehr...

 
13. September 2017 Quelle: tagesspiegel.de/13.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSU/Antifaschismus/Presseberichte/Rechts

Attacken im Bundestagswahlkampf: Wenn Politiker zu Feinden werden

Pfeifkonzerte, Brüllereien, Anschläge - Gewalt gegen Politiker nimmt zu. Das zeigt sich in diesem Bundestagswahlkampf in besonderer Schärfe. Mehr...

 
12. September 2017 Quelle: netzpolitik.org/12.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/Presseberichte

Alles unter Kontrolle? Kanzleramt weiß nicht, wie oft BND mit anderen kooperiert

Mit wem arbeitete der BND seit 2014 zusammen? Die Öffentlichkeit erfährt solche Dinge nicht, doch das Kanzleramt müsste es wissen – immerhin kontrolliert es den Geheimdienst. Weit gefehlt: Bei der Frage nach der Anzahl der Kooperationen muss es passen. Und als Gesetzesgrundlage führt es damals noch nicht existente Paragrafen heran. Mehr...

 
10. September 2017 Quelle: meinanzeiger.de/10.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Vor Ort/Presseberichte

Warnsignalen des sozialen Unfriedens entgegenwirken

Wir wehren uns, dass unser Wohngebiet Weimar-West fast immer nur mit negativen Schlagzeilen in der Öffentlichkeit steht und als sozialer Brennpunkt abqualifiziert wird. Mit dieser Frage hat das "Bündnis SozialTransFair e.V.“ am 8. September zur Podiumsdiskussion eingeladen.  Mehr...

 
6. September 2017 Quelle: UNZ-17-2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/Vor Ort

Eine Koalition für Humanität

Im Interview mit der UNZ spricht Martina Renner über mehr direkte Demokratie, Rüstungsexporte und die Möglichkeiten für einen Politikwechsel. Gegen den Rechtsruck fordert die Bundestagsabgeordnete eine Koalition für Humanität. Mehr...

 
6. September 2017 Quelle: dw.com/06.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSU/Antifaschismus/Presseberichte/Rechts

Anti-left 'kill list' kept by far-right German lawyer and policeman

Die Beweise für eine rechtsextreme Terrorgruppe verdichten sich, nachdem bei einer Razzia eine "Todesliste" für linke Politiker_innen gefunden wurde - für den Fall, dass die staatliche Ordnung zusammenbricht. Ignoriert Deutschland die rechte Bedrohung aus der Mitte der Gesellschaft, fragt die Deutsche Welle. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 784