Das Büro in Gotha

100 Meter vom Rathaus in Gotha entfernt liegt das Wahlkreisbüro von Martina Renner in der Blumenbachstraße 5. In einer Bürogemeinschaft werden die Räume geteilt mit dem Kreisvorstand Gotha, der Kreistagsfraktion, dem Wahlkreisbüro der Thüringer Landtagsabgeordneten Johanna Scheringer-Wright sowie dem Verein kubiXX e.V.

Der Gothaer Verein setzt auf Kultur, Bildung und Politik. Das Wahlkreisbüro ist gemeinsam mit den Räumlichkeiten des kubiXX ein Anlaufpunkt für viele Bürgerinnen und Bürger. Einmal wöchentlich finden kostenlose Beratungen von HartzIV- und BezieherInnen von Sozialleistungen statt. Monatlich gibt es ein Frauenfrühstück, zu dem regelmäßig ReferentInnen eingeladen werden, beispielsweise VertreterInnen vom Mieterverein oder vom Sozialamt, zu Gast war auch die Stadtschreiberin.

Im Büro ist Doris Wiegand wöchentlich 30 Stunden. Sie ist erste Ansprechpartnerin vor Ort, hält Kontakt zu Vereinen, Verbänden, Institutionen und besonders zu den Bürgerinnen und Bürgern. Sie vermittelt zwischen der Arbeit von Martina Renner in Berlin und im Wahlkreis und organisiert Veranstaltungen für die Bürgerinnen und Bürger von Gotha. Aktuelle politische Themen werden so vor Ort ins Gespräch gebracht. So gab es in diesem Jahr mehrere Buchlesungen, u.a. hat Bodo Ramelow das Buch „Schreddern, Spitzeln, Staatsversagen“ vorgestellt, zu Gast waren auch Ralph Dobrawa (Der Auschwitz-Prozess) und Jan Korte (Geh doch rüber). Zudem gab es Vorträge zu Themen wie Drohnenkrieg, Uranstaub, Bertha von Suttner und zur AfD.

Vor Ort Arbeit heißt für Doris Wiegand: „Ich versuche zu vermitteln, was gerade im Bundestag aktuell beraten wird. Besonderes Augenmerk liegt dabei natürlich auf Martinas Arbeit. Sie ist eine hoch begehrte Gesprächspartnerin überall im Bundesgebiet. Deshalb organisiere ich, dass sie hier so präsent, wie möglich ist.“

Das Büro in Ilmenau

Im Zentrum von Ilmenau befindet sich das BürgerInnenbüro von Martina Renner in der Goethe- und Universitätsstadt. Das Büro hat seinen Sitz in den Räumlichkeiten am Topfmarkt 4, in denen auch die Kreisgeschäftsstelle, der Stadtverband und die Stadtratsfraktion der LINKEN beheimatet sind.

Diese kurzen Wege fördern die Vernetzung und den Austausch bei Problemen und Themen, die vor Ort wichtig sind. An erster Stelle steht für Kai Budler, der dienstags und donnerstags als Ansprechpartner zur Verfügung steht, die direkte Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern. Er vermittelt zwischen der Arbeit von Martina Renner in Berlin und im Wahlkreis, um so aktuelle politische Themen ins Gespräch zu bringen. „Es gibt in Ilmenau viele engagierte Bürgerinnen und Bürger und ich freue mich Teil eines Netzwerks zu sein, das sich der Probleme vor Ort annimmt“. Mit der Einbindung von Martina Renner in Veranstaltungen, Gespräche und Diskussionen wird auch ihre politische Arbeit im Wahlkreis weiter gestärkt.

18. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Neu/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Martina Renner beim 6. Thüringer Kindergipfel

Im Goethe-Gymnasium in Weimar trafen sich in der vergangenen Woche etwa 100 Kinder und Jugendliche zum 6. Thüringer Kindergipfel der Naturfreundejugend. Zum Gesprächscafé am vergangenen Sonntag war auch Martina Renner eingeladen. Mehr...

 
18. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Neu/Soziale Gerechtigkeit/Vor Ort

"Soziale Gerechtigkeit ist der Markenkern unserer Partei" - Martina Renner zu Gast bei "Wahl-lokal-sozial"

Zu der Diskussion "Wahl-lokal-sozial" hatte der Verband "Der Paritätische Thüringen" am 15. September in den Sendesaal von Radio Lotte in Weimar eingeladen. Martina Renner stellte zunächst fest: "Die Frage der sozialen Gerechtigkeit ist der Markenkern unserer Partei, ganz unabhängig von Wahlkampf oder Konjunktur." Mehr...

 
16. September 2017 Quelle: thueringer-allgemeine.de/16.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Wahlhearing des Paritätischen mit Bundestagskandidaten

Der Spitzenverband der Wohlfahrtspflege diskutierte in Weimar soziale Fragen mit CDU, SPD, Linken und Grünen.  Mehr...

 
16. September 2017 Quelle: meinanzeiger.de/16.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Vor Ort

Martina Renner besuchte Legefeld: Auch das Museum für Ur- und Frühgeschichte Weimar kam zur Sprache

Im Vorfeld zur Bundestagswahl besuchte Martina Renner Legefeld. Zum Weimarer Ortsteil selber, sagt Frau Renner: "Legefeld ist eine jener Thüringer Ortschaften, die durch ein außerordentlich gut funktionierendes Gemeinwesen - besonders für junge Familien - attraktiv sind. Ein Bericht auf meinanzeiger.de.  Mehr...

 
14. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Vor Ort/Neu

Martina Renner zu Gast in Legefeld

Besonders in kleinen Kommunen hängt das gesellschaftliche Leben vom Engagement der ehrenamtlichen Politiker_innen und Aktiven ab. Dies gilt auch für den Weimarer Ortsteil Legefeld mit seinen knapp 2000 Einwohnerinnen und Einwohnern, den Martina Renner jetzt besucht hat. Mehr...

 
13. September 2017 Quelle: thueringer-allgemeine.de/13.09.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/Soziale Gerechtigkeit/Vor Ort

Bildung, Rente und Pflege im Fokus

Der DGB-Kreisverband stellte in Weimar Bundestagskandidat_innen und weiteren Politiker_innen Fragen zu gewerkschaftlichen Forderungen. Das Publikum interessierte sich besonders für eine Bildungspolitik, die allen beste Chancen bietet, gute Rente und mehr Personal in der Pflege. Mehr...

 
13. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Neu/Vor Ort

Vielfalt leben – Martina Renner beim "Queer Wahlcheck"

Im Rahmen der Aktionswoche zum Christopher Street Day in Weimar fand am Dienstag, den 12. September, der "Queer Wahlcheck – Vielfalt leben" im Sendestudio von Radio Lotte statt. Martina Renner machte deutlich, dass die Politik hier eine Vorbildfunktion besitze: "Wir müssen darum kämpfen, dass die rechtliche und soziale Gleichbehandlung aller... Mehr...

 
12. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Neu/Vor Ort

Martina Renner besucht Gemeinschaftsunterkunft am Wiesenhügel

Vor-Ort-Termine sind für Politiker_innen aller Parteien immer eine besondere Herausforderung. Und das vor allem in Wahlkampfzeiten. Martina Renner will solche Termine nicht nur als Pflicht- oder Wahlkampfveranstaltung wahrnehmen. Deshalb hatte es auch schon vor dem Termin an der Gemeinschaftsunterkunft auf dem Wiesenhügel ein Gespräch gegeben. Wie... Mehr...

 
11. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Neu/Soziale Gerechtigkeit/Vor Ort

Martina Renner zu Gast in Weimar-West

Das Wohngebiet Weimar-West wird häufig als sozialer Brennpunkt bezeichnet. Den Problemen vor Ort setzen das Mehrgenerationenhaus Weimar-West und der Jugendclub Kramixxo-Waggong wertvolle Sozial- und Bildungsarbeit entgegen. Martina Renner hat die beiden Projekte besucht. Mehr...

 
10. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Vor Ort/Neu

Martina Renner fordert bessere Finanzierung der Kinderbetreuung

Für die ausreichende Finanzierung einer verbesserten Kita-Betreuung muss endlich das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern fallen. Dies forderte Martina Renner bei der Podiumsdiskussion auf der Fachtagung "Eine Chance für Thüringer Kitas" am 9. September 2017 in Erfurt.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 304

Berichte für den Wahlkreis

Martina Renner berichtet für Sie und Dich über ihre Arbeit und politischen Ziele im Bundestag, Innenausschuss und NSA-Untersuchungsausschuss. Außerdem informiert sie über ihr Engagement und anstehende Termine vor Ort in Gotha und im Ilmkreis.

Infobriefe:
November 2014
August 2015
Dezember 2016

 

Wahlkreisbüro Erfurt

Eugen-Richter-Str. 44
99085 Erfurt

Telefon: (+49361) 78928140
Telefax: (+49361) 78928141

E-Mail: martina.renner.ma04@bundestag.de

 

BürgerInnenbüro Ilmenau

Topfmarkt 4
98693 Ilmenau

Kontakt:

martina.renner.ma04@bundestag.de

Mitarbeiter: Kai Budler

Bürozeiten:

Dienstag 10:00-14:00
Donnerstag 13:00-17:00
und nach Vereinbarung

 

Wahlkreisbüro Gotha

Blumenbachstraße 5
99867 Gotha

Telefon: (03621) 5128930
Telefax: (03621) 5128931

martina.renner.ma03@bundestag.de

Mitarbeiterin: Doris Wiegand

Bürozeiten:

Montag-Freitag 10:00 -16:00
und nach Vereinbarung