23. Februar 2018 Quelle: www.thueringen24.de/23.02.2018 Martina Renner/Neu/Presseberichte/Soziale Gerechtigkeit/Vor Ort

„Ohrfeige für Arbeiter“ – unsoziale Verhältnisse bei Coca-Cola kritisiert

Von einer „Ohrfeige für die Arbeitnehmer“ und von „umwelt- und arbeitnehmerfeindlichen Entscheidungen“ ist die Rede: Nach der Schließung des Coca-Cola-Werks in Weimar fordert die Linke eine „wirksame Kontrolle von multinationalen Konzernen auf Bundesebene“. Das geht aus einer Mitteilung der Weimarer Linken-Bundestagsabgeordneten Martina Renner... Mehr...

 
23. Februar 2018 Martina Renner Martina Renner/Neu/PM/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Martina Renner besucht Arbeitsloseninitiative TALISA in Erfurt

Am 14. Februar war Martina Renner bei der "Thüringer Arbeitsloseninitiative Soziale Arbeit e.V." zu Gast. Sie berichtete von ihrer parlamentarischen Arbeit im Bundestag und dem politischen Einsatz der LINKEN für soziale Gerechtigkeit. Martina Renner betonte wie wichtig es ist, dass die Beschäftigten im öffentlich geförderten Arbeitsmarkt auch... Mehr...

 
23. Februar 2018 Martina Renner Martina Renner/Neu/PM/Soziale Gerechtigkeit/Vor Ort

Coca Colas umwelt- und arbeitnehmerfeindliche Entscheidungen haben in Weimar bittere Konsequenzen für Beschäftigte und ihre Familien

„Mein Dank gilt den Beschäftigten und Gewerkschaften, die es bis zuletzt geschafft haben, großen öffentlichen Druck auf Coca Cola zu erzeugen“, betont Martina Renner. „Auch die rot-rot-grüne Koalition in Thüringen ist bislang die erste Landesregierung, die sich öffentlich und vehement für die Beschäftigten eines Coca-Cola-Standortes eingesetzt... Mehr...

 
20. November 2017 Martina Renner/Linksfraktion im Bundestag/DIE LINKE Martina Renner/Neu/PM/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Solidarität mit den Beschäftigten bei Siemens

Meine Solidarität gehört den Beschäftigten des Siemens Generatorenwerks Erfurt, die morgen um 15.00 Uhr in Erfurt auf die Straße gehen und gegen die Pläne des Konzerns demonstrieren. Standortschließungen und Entlassungen muss Siemens seiner Verantwortung für die Beschäftigten nachkommen. Mehr...

 
18. November 2017 Quelle: www.tlz.de/18.11.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Siemens-Mitarbeiter verlassen Betriebsversammlung aus Protest

Die Mahnwache vor dem Werkstor wurde von der Politik unterstützt. Spätschicht ist am Freitag aus Sicherheitsgründen abgesetzt Mehr...

 
17. November 2017 DIE LINKE Fraktion im Thüringer Landtag Martina Renner/Neu/PM/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

DIE LINKE unterstützt Siemens-Beschäftigte bei Kampf um Arbeitsplätze

DIE LINKE unterstützte die heutige Mahnwache der Kolleginnen und Kollegen vor dem Tor des Siemens-Generatorenwerks Erfurt. Dabei waren Susanne Hennig-Wellsow, Fraktions- und Landesvorsitzende, Martina Renner, LINKE-Bundestagsabgeordnete für Erfurt, und Rainer Kräuter, gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Mehr...

 
15. November 2017 Quelle: www.thueringen24.de/15.11.2017/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Weimar kämpft um zweitgrößten privaten Arbeitgeber der Stadt

Martina Renner unterstützt die Proteste der Arbeitnehmer*innen im Coca-Cola Werk Weimar gegen Schließung und Stellenverlust: "Ein unökologisches Modell schafft unsoziale Verhältnisse", sagt Renner über Coca-Colas Entscheidung das Werk in Weimar aufzugeben und stattdessen auf Einweg-Verpackungen zu setzen." Mehr...

 
23. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Neu/Soziale Gerechtigkeit/Vor Ort

Scheckübergabe an Volkssolidarität

Pflege und Betreuung sind wichtige Bausteine unserer Gesellschaft. Martina Renner überreichte einen Scheck des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE an die Volkssolidarität und dankte für die gute und wertvolle Arbeit.  Mehr...

 
21. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Soziale Gerechtigkeit

Martina Renner zu Kinderarmut

In kurzen Videos stellt Martina Renner ihre politischen Forderungen zu den wichtigsten Themen im Wahlkampf vor. Das erste Video der Reihe beschäftigt sich mit dem gesellschaftlichen Problem der Kinderarmut. Die LINKE will einen Aktionsplan gegen Kinderarmut. "Damit jedes Kind, die gleichen Chancen auf Zukunft hat", so Renner. Mehr...

 
18. September 2017 Martina Renner Martina Renner/Neu/Vor Ort/Soziale Gerechtigkeit

Martina Renner beim 6. Thüringer Kindergipfel

Im Goethe-Gymnasium in Weimar trafen sich in der vergangenen Woche etwa 100 Kinder und Jugendliche zum 6. Thüringer Kindergipfel der Naturfreundejugend. Zum Gesprächscafé am vergangenen Sonntag war auch Martina Renner eingeladen. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 77