Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Martina Renner und Sebastian Wehrhahn

Fast vergessen

Vor 40 Jahren wurden der jüdische Verleger und Rabbiner Shlomo Lewin und seine Lebensgefährtin, die Protestantin Frida Poeschke, in ihrem Wohnhaus in Erlangen erschossen. Zwar wurde die Tat vor Gericht verhandelt, jedoch wurden der oder die Täter*innen niemals belangt. Bis heute sind zahlreiche Fragen offen und die Hintergründe und Umstände der Tat ungeklärt.

Mehr lesen Sie hier