Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.heise.de

Hatte Anis Amri bei seiner Flucht doch ein Handy bei sich?

Das Detail, ob Anis Amri bei seiner dreitägigen Flucht von Berlin quer durch Europa nach Mailand ein Mobiltelefon bei sich hatte, könnte viele ungeklärte Fragen beantworten. Entsprechende Schriftstücke der italienischen Staatsschutzexperten müssen auch vom BKA ernstgenommen werden, fordert Martina Renner.

Das Detail, ob Anis Amri bei seiner dreitägigen Flucht von Berlin quer durch Europa nach Mailand ein Mobiltelefon bei sich hatte, könnte viele ungeklärte Fragen beantworten. Entsprechende Schriftstücke der italienischen Staatsschutzexperten müssen auch vom BKA ernstgenommen werden, fordert Martina Renner. Mehr lesen Sie hier