Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.lvz.de

Lauterbach: Statt der Linkspartei sollte der Verfassungsschutz lieber die AfD beobachten

Der Kandidat um den SPD-Parteivorsitz, Karl Lauterbach, fordert ein Ende der Beobachtungen von Teilen der Linkspartei durch den Verfassungsschutz. Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Linken, Martina Renner, begrüßt den Vorstoß der SPD, „die geheimdienstliche Überwachung von Mitgliedern und Strukturen der Linken zu beenden“.

Der Kandidat um den SPD-Parteivorsitz, Karl Lauterbach, fordert ein Ende der Beobachtungen von Teilen der Linkspartei durch den Verfassungsschutz. Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Linken, Martina Renner, begrüßt den Vorstoß der SPD, „die geheimdienstliche Überwachung von Mitgliedern und Strukturen der Linken zu beenden“. Mehr lesen Sie hier