Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.fr.de

Töten aus Fremdenhass

Der Großteil der schwersten, offiziell als rechtsextrem gewerteten Gewalttaten im Jahr 2018 hatte ein rassistisches Motiv. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche Frage der Linken-Bundestagsabgeordneten Martina Renner hervor. „Der Anstieg der Tötungsdelikte ist alarmierend, der Rechtsruck ist eine tödliche Gefahr.“, so Renner.

Der Großteil der schwersten, offiziell als rechtsextrem gewerteten Gewalttaten im Jahr 2018 hatte ein rassistisches Motiv. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche Frage der Linken-Bundestagsabgeordneten Martina Renner hervor. „Der Anstieg der Tötungsdelikte ist alarmierend“, sagte Renner, er zeige zudem: „Der Rechtsruck ist nicht nur eine Frage des Diskurses, sondern eine tödliche Gefahr.“ Mehr lesen Sie hier