Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Martina Renner unterstützt Bildungsfahrt nach Auschwitz

Immer enthemmter tritt der Antisemitismus in Deutschland auf und auch die Zahl antisemitischer Straftaten in Deutschland erreichte im vergangenen Jahr den höchsten Wert seit Beginn der statistischen Aufzeichnung vor etwa zwanzig Jahren.

Vor diesem Hintergrund ist es umso erfreulicher, dass Schüler*innen der Erfurter Marie-Elise-Kayser-Schule bereits zum zweiten Mal eine Bildungsreise zur KZ-Gedenkstätte Auschwitz unternahmen. Mit einem symbolischen Scheck des "Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V." unterstützte Martina Renner das Projekt. Bei dem Besuch der Schule zeigte sich Renner beeindruckt vom Engagement der Schüler*innen, die ihre Eindrücke der Fahrt in verschiedenen Projekten zeigten. Sie verstehen und begreifen die Verbrechen der NS-Zeit und übernehmen Verantwortung für ihre Generation.