Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.tagesschau.de

Waffe nur nach Verfassungsschutz-Check

Wer eine Waffe will, soll künftig immer vom Verfassungsschutz überprüft werden. Martina Renner von der Linkspartei hält den Verfassungsschutz für diese Prüfung allerdings für völlig ungeeignet. Immerhin hatte das Landesamt für Verfassungsschutz in Hessen keine Bedenken gegen eine Waffenbesitzkarte des mutmaßlichen Komplizen beim Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke.

Wer eine Waffe will, soll künftig immer vom Verfassungsschutz überprüft werden. Martina Renner von der Linkspartei hält den Verfassungsschutz für diese Prüfung allerdings für völlig ungeeignet. Sie verweist unter anderem darauf, dass ein mutmaßlicher Komplize beim Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke eine Waffenbesitzkarte hatte, gegen die das Landesamt für Verfassungsschutz in Hessen keine Bedenken hatte. Mehr lesen Sie hier