Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Martina Renner

Neuer Neonazi-Skandal bei der Berliner Polizei

"Dass sich ein Beamter der Polizei mit Neonazis in der Kneipe trifft wirft Fragen auf. Dass mindestens einer dieser Neonazis ein Verdächtiger in einer Anschlagsserie ist, macht das Ganze zu einem handfesten politischen Skandal. Ein Skandal, der gut in das Bild des Berliner LKA der letzten Jahre passt. Berlin braucht einen Untersuchungsausschuss, um... Weiterlesen


Martina Renner

Martina Renner zu Besuch in renommierter Erfurter Kita

Seit rund 68 Jahren gibt es die Kindertagesstätte "An der Schmalen Gera" in Erfurt schon. Jetzt wurde die Einrichtung für den deutschen Kita-Preis nominiert und hat es unter die zehn Finalisten in der Kategorie „Kita des Jahres“ geschafft. Grund genug für Martina Renner, sich heute selbst vor Ort über die beispielhafte pädagogische Arbeit zu... Weiterlesen


Martina Renner

Für ein demokratisches und sozial gerechtes Europa

Beim Europafest der LINKEN in Erfurt machte Martina Renner deutlich, dass Europa unser Leben und Arbeiten tagtäglich beschäftigt. Das betraf jüngst die Einführung von Upload-Filtern im Internet, gegen die DIE LINKE im Europäischen Parlament geschlossen gestimmt hatte. Europa lebt von der Mitbestimmung und wenn DIE LINKE stark ist, können wir für... Weiterlesen


Martina Renner

Thüringer Gäste im Bundestag

Am Montag diskutierte Martina Renner im Clara-Zetkin-Saal der Linksfraktion im Bundestag mit 30 Gästen aus ihrem Wahlkreis Erfurt und Weimar über Hindernisse in den Untersuchungsausschüssen, zunehmenden Rassismus und Nationalismus sowie über das soziale Engagement der LINKEN in Politik und Gesellschaft. Martina Renner bedankt sich fürs Kommen und... Weiterlesen


Martina Renner

Bundesgerichtshof stärkt Opposition im Fall Amri

„Der Plan der Bundesregierung, relevante Informationen zu verstecken und die Aufklärung zu blockieren, ist gescheitert. Transparente und ehrliche Aufklärung lässt sich nicht mit den Winkelzügen der Geheimhaltung aufhalten.“ Mit diesen Worten reagierte Martina Renner auf den aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs. Weiterlesen


Martina Renner

Lesung in Weimar-West: "An Russland kann man nichts als glauben ..."

Diesen Mittwoch war die Autorin Petra Welitschkin im vollbesetzten Wahlkreisbüro von Martina Renner zu Gast und präsentierte ihre größtenteils autobiografische Monographie. 25 ZuhörerInnen kamen, um der Buchvorstellung der 1964 im Eichsfeld geborenen Autorin zu folgen. Welitschkin erzählte von ihrem Leben in der Sowjetunion und nahm die... Weiterlesen


Quelle: www.nsu-watch.info

"Nationalsozialistische Offensive" nicht nur wegen Bombendrohungen bekannt.

NSU-Watch weist darauf hin, dass sich im sogenannten „Dark Web“ ein User mit dem Namen „Wehrmacht“ selbst bezichtigt hat, für die derzeitige Serie von Bombendrohungen an Gerichte im Namen einer sogenannten „Nationalsozialistischen Offensive“ mitverantwortlich zu sein. Wie die Bundesregierung auf eine Frage der MdB Martina Renner (LINKE) mitteilte,... Weiterlesen


Martina Renner

„Wer kontrolliert wen?“

Auf Einladung der Thüringer LINKEN-Landtagsabgeordneten Katharina König-Preuss war Martina Renner letzten Freitag im Wahlkreisbüro „Haskala“ Saalfeld zu Gast und diskutierte über die Frage: „Demokratie und Geheimdienste – kann das gut gehen?“. Ihr Fazit des Abends: es braucht dringend eine Stärkung der parlamentarischen Aufklärung zu rechtem Terror... Weiterlesen


Martina Renner

„Geheimdienst betreibt aktive Behinderung der Aufklärung“

Für Informationen über die antikommunistischen Bestrebungen von Neonazis in der Bundesrepublik, versuchte die Stasi in die Szene einzudringen. Die Erkenntnisse darüber stellte der Journalist und Autor Andreas Förster am vergangenen Samstag auf Einladung von Martina Renner im Café Gedankenfrei in Weimar vor. Weiterlesen


Martina Renner

Einzelfälle in Serie: Neonazis in der Bundeswehr

Vier Rechtsextremisten hat der Militärische Abschirmdienst enttarnt. Alles Einzelfälle, rechte Netzwerke gebe es in der Bundeswehr nicht – heißt es. Das ist kaum glaubwürdig angesichts der ganzen Reihe von Vorfällen in den letzten Jahren, bei denen Soldaten mit neonazistischen Handlungen aufgefallen sind. Die Bundeswehr und der MAD leugnen... Weiterlesen