Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: deutschlandfunk.de/28.11.2015/Dokumentation

Angriffe auf Flüchtlingsheime: Warten auf das erste Urteil

"Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen einen Brandanschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim in Brandenburg/Havel verübt. Ein Anwohner habe gegen 4.30 Uhr den Brand eines hölzernen Kellerfensters gemeldet, sagte der Sprecher der Polizeidirektion West, Heiko Schmidt. Die Feuerwehr habe die Flammen schnell löschen können. Größere Schäden seien nicht entstanden. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen."

So beginnt die Meldung der Nachrichtenagentur dpa. Noch Anfang des Jahres hätte der Vorfall Schlagzeilen gemacht, hätte es auf die ersten Plätze der Nachrichten geschafft. Inzwischen ist es nur noch eine Meldung mehr. Brandenburg, Sachsen, Nordrhein-Westfalen - die Anschläge auf geplante oder bereits bestehende Flüchtlingsunterkünfte sind so zahlreich geworden, dass sogar ihr Zählen schwer fällt: Von mehr als 700 Straftaten bis Oktober geht das Bundeskriminalamt (BKA) aus. Die Amadeu Antonio Stiftung hat nur 464 Angriffe auf Unterkünfte dokumentiert, davon 104 Brandanschläge.

Bis Mitte des Jahres seien die Zahlen von BKA und seiner Stiftung mehr oder weniger identisch gewesen, sagt Geschäftsführer Timo Reinfrank dem Deutschlandfunk. Seitdem klafften sie auseinander. Reinfrank geht davon aus, dass viele "kleinere Meldungen" inzwischen nicht mehr von den Behörden präsentiert würden. Die Stiftung registriere die über Medien und Soziale Netzwerke dokumentierten Übergriffe.

Mehr lesen Sie hier.


Martina Renner

Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Den rechten Terror stoppen

Buchvorstellung am 1.07.2019 in Erfurt

Petition zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes

1. Mai: 10.000 gegen Armut, Ausgrenzung & AfD

Kein Schlussstrich nach dem ersten NSU-Prozess!

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Ergänzende Informationen zur Asylstatistik für das erste Quartal 2019

Antwort der Bundesregierung ( 19/11001) auf die Kleine Anfrage (19/9911) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Politisch motivierte Kriminalität -rechts- im April 2019

Antwort der Bundesregierung (19/10986) auf die Kleine Anfrage (19/10596) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Praxis von Botschaftsanhörungen zur Passersatzbeschaffung

Kleine Anfrage (19/11004) der Linksfraktion Weiterlesen