Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.rnd.de

Aufklärung gefordert: Hat MV-Innenminister Caffier Waffe von Rechtsextremen gekauft?

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) bezeichnet es als Privatsache, offenbar eine Waffe bei einem Mann gekauft zu haben, dem Nähe zur rechtsextremistischen Szene nachgesagt wird. Martina Renner warf die Frage auf, ob es einen Zusammenhang gebe zwischen dem Fall und der Tatsache, dass die Aufklärung im Fall „Nordkreuz“ seit Monaten nicht voran gehe.

Mehr lesen Sie hier


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Corona-Strategie für besonders gefährdete Menschen zum Nutzen der ganzen Gesellschaft

Antrag (19/24453) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Polizei- und Zolleinsätze im Ausland (Stand: drittes Quartal 2020)

Kleine Anfrage (19/24403) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Öffentliche Auftritte der Bundeswehr im ersten Quartal 2021

Kleine Anfrage (19/24405) der Linksfraktion Weiterlesen