Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: netzpolitik.org

BKA nutzt Emotet-Takedown als Türöffner für mehr Befugnisse und neue Gesetze

Das Bundeskriminalamt hat ein Schadsoftware-Update auf zehntausenden Windows-PCs weltweit installiert, um sie zu bereinigen. Der BKA-Präsident fordert, das Gesetz an die Praxis anzupassen. Martina Renner findet es „befremdlich, […] dass die Gesetzgebung an der Praxis der Behörden zu entwickeln sei. Ich denke eigentlich war die Idee andersherum, dass sich die Behörden an der Gesetzgebung orientieren.“ Mehr lesen Sie hier


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Zahlen in der Bundesrepublik Deutschland lebender Flüchtlinge zum Stand 31. Dezember 2020

Antwort der Bundesregierung (19/28234) auf die Kleine Anfrage (19/26863) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Prüfung von Löschfristen im Polizeilichen Informationssystem

Kleine Anfrage (19/28285) der Abgeordneten Martina Renner Weiterlesen


Martina Renner

Cannabis und synthetische Cannabinoide

Antwort der Bundesregierung (19/28190) auf die Kleine Anfrage (19/27249) der Linksfraktion Weiterlesen