Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.anfdeutsch.com

Den kurdischen Anliegen Gehör verschaffen

Bei einem Besuch der Hungerstreikenden in Straßburg hat sich Martina Renner, Bundestagsabgeordnete der Linksfraktion, mit den Forderungen solidarisiert und eine größere Aufmerksamkeit für die kurdischen Anliegen gefordert. Ihre Anliegen sind auch unsere Forderungen, erklärte Martina Renner in Straßburg: „Stopp der Rüstungsexporte in die Türkei sowie ein Ende der militärischen, polizeilichen und geheimdienstlichen Zusammenarbeit. Wir wollen auch ein klares Zeichen für die Menschen in Nordsyrien setzen, die ihr demokratisches Projekt verteidigen müssen“. Mehr lesen Sie hier

Videolink zum Interview mit Martina Renner hier


Martina Renner

Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Vortragsreise im Juni/Juli

Buchvorstellung am 1.07.2019 in Erfurt

Petition zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes

1. Mai: 10.000 gegen Armut, Ausgrenzung & AfD

Kein Schlussstrich nach dem ersten NSU-Prozess!