Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle; www.ndr.de

Der mutmaßliche Staatsterrorist und der Verfassungsschutz

Dem mutmaßlichen Staatsterroristen Walid D., der als V-Mann für den Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern gearbeitet haben soll, wird die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat und Verabredung zum Mord vorgeworfen. Martina Renner erklärt dazu: "Innenministerium MV paktierte mit mutmaßlichem Schwerverbrecher (…). Das muss aufgeklärt werden." Mehr lesen Sie hier


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand