Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.tagesschau.de

Es bleiben offene Fragen

Der Untersuchungsausschuss im Bundestag sieht ein eklatantes Behördenversagen im Fall des Anschlags auf dem Berliner Breitscheidplatz. Martina Renner forderte mehr Transparenz für künftige Untersuchungsausschüsse. "Die Aufgabe wird sein, hier auch die Rechte der Opfer weiter zu verbessern. Und wir müssen das Untersuchungsausschussrecht im Sinne von Rechtsdurchsetzung und Transparenz stärken". Mehr lesen Sie hier


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Antisemitische Straftaten im zweiten Quartal 2021

Kleine Anfrage (19/31777) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Politisch motivierte Kriminalität rechts im Juni 2021

Kleine Anfrage (19/31791) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Neue Frontex-Missionen 2021

Kleine Anfrage (19/31698) der Linksfraktion Weiterlesen