Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.fr.de

Fall Lübcke: Hessens Verfassungsschutz liefert spät brisante Informationen

Im Fall Lübcke erhält der Generalbundesanwalt erst nach Monaten interessante Erkenntnisse über die mutmaßlichen Täter Stephan E. und Markus H. aus Hessen. Hessens Innenminister Beuth hat bisher bestritten, dass Markus H. in den Berichten überhaupt vorkommt. Martina Renner warf dem hessischen Verfassungsschutz vor, ihm sei „der Schutz seiner V-Leute wieder einmal wichtiger als die Aufklärung eines Mordes“. Mehr lesen Sie hier


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Politisch motivierte Kriminalität rechts im Dezember 2019

Kleine Anfrage (19/17232) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Strukturen und Aktivitäten des Islamischen Staates in Deutschland

Kleine Anfrage (19/17239) der Abgeordneten Martina Renner Weiterlesen