Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Kai Budler

Martina Renner

Herzlichen Glückwunsch zum 15. Geburtstag, MOBIT

Seit 2001 steht die „Mobile Beratung in Thüringen Für Demokratie - Gegen Rechtsextremismus“ (MOBIT) nun schon an der Seite der Zivilgesellschaft in ihrem Kampf gegen Rechts; Anlass genug, den Geburtstag mit Partner_innen, Freund_innen und Weggefährt_innen aus den vergangenen 15 Jahren ordentlich zu feiern. Ebenfalls gewürdigt wurde Wolfgang Nossen, einer der Gründungsväter von MOBIT und dienstältester Vorstand des Trägervereins. Der ehemalige Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde steht heute wie damals für die Grundsätze der mobilen Beratung: Stellung beziehen, Solidarität üben und Engagierte unterstützen.

Der erste Vorstandsvorsitzende von MOBIT e.V., Frank Spieth, erinnerte in seiner Rede an den schwierigen Start, als die damalige Landesregierung nicht gewillt war, das Projekt zu unterstützen und betonte gleichzeitig die kommenden Herausforderungen und die wesentliche Bedeutung der Arbeit von MOBIT: „Es muss in Thüringen ein solches Projekt geben, ohne Wenn und Aber“, fasste Spieth die Notwendigkeit der mobilen Beratung zusammen. Dass sich daran nichts geändert hat, zeigt der massive Anstieg von Anfragen durch Kommunalpolitiker_innen in den vergangenen zwei Jahren.

„Es wäre ein schönes Geschenk gewesen, wenn die Arbeit von MOBIT zum 15. Geburtstag überflüssig geworden wäre“, so Martina Renner, die sich den Glückwünschen anschloss. Weil dem aber nicht so ist, werde MOBIT auch in Zukunft gebraucht und geschätzt werden.


Martina Renner

Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Den rechten Terror stoppen

Buchvorstellung am 1.07.2019 in Erfurt

Petition zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes

1. Mai: 10.000 gegen Armut, Ausgrenzung & AfD

Kein Schlussstrich nach dem ersten NSU-Prozess!

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Ergänzende Informationen zur Asylstatistik für das erste Quartal 2019

Antwort der Bundesregierung ( 19/11001) auf die Kleine Anfrage (19/9911) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Politisch motivierte Kriminalität -rechts- im April 2019

Antwort der Bundesregierung (19/10986) auf die Kleine Anfrage (19/10596) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Praxis von Botschaftsanhörungen zur Passersatzbeschaffung

Kleine Anfrage (19/11004) der Linksfraktion Weiterlesen