Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.bundestag.de

Obleute sehen immer noch mehr offene Fragen als Antworten

In den Ermittlungen zum Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz attestiert Martina Renner dem Berliner Landeskriminalamt „massive Patzer“ und eine mangelhafte Expertise. Das BKA habe sich ebenfalls „zentrale Versäumnisse“ zuschulden kommen. Unter anderem habe es sich geweigert, Ermittlungsvorgänge zu Thema von den zuständigen Landesbehörden zu übernehmen. Mehr lesen Sie hier

 


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Missbrauch dienstlicher Daten und Mittel bei Bundesbehörden

Kleine Anfrage (19/22851) der Abgeordneten Martina Renner Weiterlesen


Martina Renner

Transformationsförderung für Presseverlage

Kleine Anfrage (19/22821) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Geschäftstätigkeit der CIA-Investmentfirma In-Q-Tel in Deutschland

Kleine Anfrage (19/22765) der Linksfraktion Weiterlesen