Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Martina Renner

Rechtsterroristische Strukturen und Sümpfe trocken legen

Passend zum Prozessauftakt gegen Marco G. (Nordkreuz) und zum Urteil des BGH von dieser Woche zu Franco A. hielt Martina Renner in Erfurt ihren Vortrag zu rechten Netzwerken in deutschen Sicherheitsbehörden. Es bleibt dabei: Wir brauchen einen größeren antifaschistischen Druck aus der Zivilgesellschaft auf die Bundesregierung und die Behörden. Rechtsterroristische Strukturen und Sümpfe trocken legen! Vielen Dank an die Linksjugend['solid]Thüringen für die Einladung in die Räume von RADIO F.R.E.I. in Erfurt.


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand