Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.jungewelt.de

„Strukturelles Problem“

Neben der rassistischen Motivation treibt den "NSU 2.0", dessen Spur in hessische Polizeikreise führt, offenbar Frauenhass um: „Es handelt sich hier um sexualisierte Gewalt- und Mordfantasien, gespeist durch ein rassistisches, nazistisches und misogynes Weltbild“, teilte das Büro von Martina Renner mit. Mehr lesen Sie hier


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Anschläge auf Armenierinnen und Armenier in Deutschland

Kleine Anfrage (19/21582) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Waffen- und Sprengstofffunde in Deutschland seit 2017

Antwort der Bundesregierung (19/21511) auf die Kleine Anfrage (19/21153) der Abgeordneten Martina Renner Weiterlesen


Martina Renner

Möglicher „Missbrauch“ der Hanns-Seidel-Stiftung für nachrichtendienstliche Arbeit

Kleine Anfrage (19/21545) der Abgeordneten Martina Renner Weiterlesen