Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Martina Renner

Um die extreme Rechte zu schwächen, braucht es mehr als Haltung. Martina Renners Kandidatur für die Landesliste zur Wahl des Bundestages

Die LINKE muss die Auseinandersetzung mit der autoritären Rechtsentwicklung weiterhin ohne wenn und aber in Parlament, Öffentlichkeit und Aktion vorantreiben. Um die extreme Rechte zu schwächen, braucht es mehr als Haltung. Dazu müssen wir einen kämpferischen Antifaschismus verkörpern und an unserer Expertise darf kein Weg vorbei gehen. Den Opfern rechter und rassistischer Gewalt bleiben wir Anwältin. Gerade in Zeiten wachsender Gefahr einer bewaffneten und gewaltsuchenden extremen Rechten müssen wir antifaschistische Kümmererpartei mit Solidarität und praktischer Unterstützung sein.

Auf ihrem YouTube-Kanal spricht Martina Renner über ihre Beweggründe für die Bewerbung, hier gibt es die gesamte Bewerbung


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Vorgänge in der Sicherungsgruppe des Bundeskriminalamtes

Antwort der Bundesregierung (19/30634) auf die Kleine Anfrage (19/30072) der Abgeordneten Martina Renner Weiterlesen


Martina Renner

Für eine soziale, zukunftsweisende und krisenfeste Familienpolitik

Antrag (19/30605) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Tabaksteuerrechts

Entschließungsantrag (19/30531) der Linksfraktion Weiterlesen