Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.neues-deutschland.de

Unbekanntes Wesen "Waffennarr"

Die Antwort der Bundesregierung auf Martina Renners Anfrage zu sichergestellten Schusswaffen fiel knapp aus. Bereits vor einem Jahr hatte Renner das verschwommene Lagebild kritisiert und gefordert, die „Prüfung eines politischen Hintergrunds“ müsse Standard werden. Geschehen ist diesbezüglich offenbar nichts. Mehr lesen Sie hier

Die Antwort auf die Anfrage "Waffen- und Sprengstofffunde in Deutschland seit 2017" finden Sie auf meiner Homepage


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Missbrauch dienstlicher Daten und Mittel bei Bundesbehörden

Kleine Anfrage (19/22851) der Abgeordneten Martina Renner Weiterlesen


Martina Renner

Transformationsförderung für Presseverlage

Kleine Anfrage (19/22821) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Geschäftstätigkeit der CIA-Investmentfirma In-Q-Tel in Deutschland

Kleine Anfrage (19/22765) der Linksfraktion Weiterlesen