Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.tagesschau.de

Verfassungsschutz lieferte Akten nicht

Nachdem der Bundestagsausschuss zum Anschlag am Berliner Breitscheidplatz die Beweisaufnahme beendet hat, stellt sich heraus, dass der Verfassungsschutz mehrere Aktenordner nicht geliefert hat. Die Erklärung 'Behördenversagen' überzeugt nicht wirklich, sagt Martina Renner und fordert, nun müsse der Untersuchungsausschuss nun in den nächsten Wochen noch einmal tagen. Mehr lesen Sie hier


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Für eine soziale, zukunftsweisende und krisenfeste Familienpolitik

Antrag (19/30605) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Tabaksteuerrechts

Entschließungsantrag (19/30531) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Rechtsextreme Vorfälle in der Bundeswehr 2020

Antwort der Bundesregierung (19/30574) auf die Kleine Anfrage (19/27688) der Linksfraktion Weiterlesen