Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die neuesten Beiträge im Überblick


Quelle: www.huffingtonpost.de/27.04.2018/Dokumentation

Linke-Politikerin watscht AfD-Gesetz ab – deren halbe Fraktion rennt aus dem Saal

Am Freitag ist bei einer Plenardebatte über einen AfD-Gesetzesentwurf ein Tumult ausgebrochen. Wenig später fehlte die halbe Fraktion der Rechtspopulisten. Weiterlesen


Quelle: www.welt.de/27.04.2017/Dokumentation

Schäuble erteilt Rüge und ruft die AfD zur Ordnung

In der Bundestagsdebatte über den Antrag, Volksverhetzungen auch gegen Deutsche für strafbar zu erklären, greift die Linken-Abgeordnete Martina Renner die AfD frontal an. Es fällt der Zwischenruf „Hetzerin“, was Wolfgang Schäuble zu einer Rüge veranlasst. Weiterlesen


Quelle: www.welt.de/27.04.2018/Dokumentation

AfD tobt bei Rede von Martina Renner – Schäuble schreitet ein

Martina Renner entlarvt, dass die AfD Volksverhetzung legalisieren will. Der Bundestagspräsident rügt einen Zwischenruf der extrem rechten Partei. Weiterlesen


Quelle: www.morgenpost.de/27.04.2018/Dokumentation

Dem Amri-Ausschuss im Bundestag fehlen Akten

Die fehlende Zulieferung werfe ein „bizarres Licht“ auf die Aktenführung des Berliner LKA, so Martina Renner (Linke). Weiterlesen


Quelle: www.lora924.de/23.04.2018/Dokumentation

Bayrisches Polizeigesetz als Vorlage für die Republik?

Das geplante Polizeiaufgabengesetz von Bayern sollte nach Heimatminister Seehofer am liebsten in der ganzen Bundesrepublik gelten. Allerding ist die Verfassungsmäßigkeit dieses Gesetzes höchst umstritten. Interview mit Martina Renner im Radio Lora aus München. Weiterlesen

Geheimdienste und Bürgerrechte


Quelle: heise.de/07.05.2015/Dokumentation

BND-NSA-Skandal reißt tiefe Gräben im Bundestag auf

Die Unionsfraktion sieht Innenminister Thomas de Maizière entlastet, die SPD will die Zielvorgaben umgehend auf dem Tisch haben. Die Opposition wittert Lügen und Verschleppungsversuche im Kanzleramt,... Weiterlesen


Quelle: Thüringer Allgemeine Zeitung/06.06.2015/Dokumentation

Thüringer Linke-Obfrau will gegebenenfalls die Bundesregierung verklagen

Der Ton im NSA-Ausschuss wird schärfer, berichtet die Thüringer Allgemeine Zeitung. Die Linke-Obfrau Martina Renner aus Thüringen kündigt darin an, gegebenenfalls die Bundesregierung zu verklagen. Weiterlesen


Quelle: neues deutschland/05.05.2015/Dokumentation

LINKE will de Maizière und Steinmeier vorladen

In der Spitzelaffäre um den BND will die Linkspartei in den kommenden Tagen führenden Politikern der großen Koalition auf den Zahn fühlen, berichtet die Tageszeitung neues deutschland. Weiterlesen


Quelle: taz.de/04.05.2015/Dokumentation

BND-Chef will kein Verräter sein

Die Sicherheitsbehörden gehen in die Gegenoffensive, berichtet die taz. Die Opposition spricht von "unerträglicher Bagatellisierung". Die Linken-Obfrau Martina Renner attestiert dem... Weiterlesen


Quelle: Tagesschau/03.05.2015/Dokumentation

Opposition droht Regierung mit Klage

Die Opposition fordert Einsicht in die Suchwörter, mit denen der BND für den US-Geheimdienst NSA spionieren sollte. Andernfalls drohe der Regierung eine Klage. Die Linkspartei fordert in der... Weiterlesen

NSU-Komplex und Antifaschismus


Quelle: oÖ am Sonntag/30.10.2016/Dokumentation

Linz setzte ein Zeichen gegen Rechts

"Schade für das Land" überschreibt die Zeitung "Oberösterreich am Sonntag" die Berichterstattung über die Proteste und konstatiert: Doppelt so viele Teilnehmer wie erwartet zogen durch die Innenstadt... Weiterlesen


Quelle: derstandart.at/29.10.2016/Dokumentation

Rechter Kongress mit Polizei-Großaufgebot gestartet

Rund 1800 Teilnehmer_innen zählt die Demonstration "Linz stellt sich quer - Nein zum rechtsextremen Kongress!". Auch Martina Renner nimmt an den Protesten gegen die selbst ernannten "Verteidiger... Weiterlesen


Quelle: otz.de/25.10.2016/Dokumentation

Sprecher des LKA hat jetzt Vorstandsposten bei der AfD

Was ist reine Privatsache? Die Frage wird durch den Umstand aufgeworfen, dass seit dem Wochenende ein LKA-Beamter im Landesvorstand der Thüringer AfD sitzt. Für Martina Renner ist das keine... Weiterlesen


Quelle: neues-deutschland.de/25.10.2016/Dokumentation

Bundesregierung: Ku-Klux-Klan mit vier Gruppen in Deutschland aktiv

Auch wenn die Behörden lediglich von "sehr geringen Mitgliederzahlen" ausgehen, warnt Martina Renner gegenüber "neues deutschland": "In der Vergangenheit haben verschiedene Übergriffe, Anschlagspläne... Weiterlesen


Quelle: sueddeutsche.de/25.10.2016/Dokumentationen

Ku-Klux-Klan hat vier aktive Gruppen in Deutschland

Der rassistische Geheimbund verbrennt Kreuze, zeigt Hakenkreuzfahnen - und ist für Mordversuche verantwortlich. Das ergibt die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Martina Renner,... Weiterlesen

Mediathek


Quelle: https://www1.wdr.de/daserste/monitor

Uniter: Paramilitärisches Training für Zivilisten?

Wenn ein führendes Mitglied des Vereins „Uniter“ Kontakt zu Rechtsextremisten und potentiellen Terroristen hat, gibt es wohl ein Problem. Martina Renner erklärt dazu „Die konkrete Vorstellung, man muss aktiv werden, der Staat versagt, verselbstständigt sich irgendwann uch zu dem Moment, wo Einzelne sagen, jetzt bin ich so weit.” Weiterlesen


„Gespaltene Gesellschaft – Wie groß ist die Gefahr von Rechts?“

Bei „Studio Friedman“ diskutiert Martina Renner mit Michel Friedman und Thorsten Frei, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, über Gründe für extrem rechte Gewalt und die Frage, wie die gesamte Gesellschaft dem entgegentreten kann. Weiterlesen


Quelle: www.wdr.de

„Nach Halle: Wie lässt sich Radikalisierung im Netz bekämpfen?“

Anke Plättner (WDR) im Gespräch mit Martina Renner, stellvertretende Parteivorsitzende „Die Linke“, bei „Westpol: Eins zu eins“ Weiterlesen


Martina Renner

Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

Landtagswahl in Thüringen

Angriffe auf Bildungsarbeit abwehren

Petition zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes

Kein Schlussstrich nach dem ersten NSU-Prozess!

Aktuelle Parlamentarische Initiativen


Martina Renner

Neue Erkenntnisse zum Mord an Walter Lübcke

Kleine Anfrage (19/15707) der Abgeordneten Martina Renner Weiterlesen


Martina Renner

Bewaffneter Angriff auf das deutsche Seenotrettungsschiff „Alan Kurdi“

Kleine Anfrage (19/15692) der Linksfraktion Weiterlesen


Martina Renner

Verschärfung der Reise- und Sicherheitshinweise für die Türkei

Kleine Anfrage (19/15693) der Linksfraktion Weiterlesen