Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die neuesten Beiträge im Überblick


Quelle: www.tagesspiegel.de/14.03.2018/Dokumentation

Bundesregierung stoppt Förderung für Festival "Offenes Neukölln"

Die Initiative "Bündnis Neukölln" engagiert sich gegen Rechtsextremismus im Bezirk. Nun ist sie selbst ins Visier des Verfassungsschutzes geraten. Weiterlesen


Quelle: www.thueringer-allgemeine.de/14.03.2018/Dokumentation

Jetzt gilt’s: Besuch bei Thüringer Oppositionsabgeordneten

Mit der Kanzlerinwahl beginnt die Arbeit im Bundestag erst richtig. Ein Besuch bei Thüringer Oppositionsabgeordneten, die sich nur in ihrer Uneinigkeit einig sind. Weiterlesen


Quelle: www.tlz.de/11.03.2018/Dokumentation

Kurden demonstrierten gegen Angriffe türkischer Truppen in Afrin

In Erfurt und Mühlhausen haben am Wochenende insgesamt rund 100 Kurden gegen die erneuten Angriffe auf die syrische Stadt Afrin demonstriert. Weiterlesen


Quelle: www.morgenpost.de/11.03.2018/Dokumentation

Hackerangriffe – Soll der Bund zurückschlagen?

Nach der Cyberattacke auf die Regierung läuft die Debatte über „Hack back“. Für Innenexpertin Martina Renner ist Cyberabwehr Sache von Polizei und Staatsanwaltschaft, nicht von Geheimdiensten. Weiterlesen


Martina Renner

Besuch bei Thüringer Vertrauensstelle der Polizei

Bei einem Besuch der Thüringer Vertrauensstelle der Polizei konnte sich Martina Renner Anfang März davon überzeugen, dass diese konstruktive Früchte trägt. Weiterlesen

Geheimdienste und Bürgerrechte

NSU-Komplex und Antifaschismus


Quelle: neues deutschland/29.10.2014/Dokumentation

Warnung vor dem "Hochschaukeln" statt Ursachenanalyse

Verantwortliche Politiker halten an der unsäglichen Kultur von Rechtsextremismus-Toleranz fest Weiterlesen


Quelle: Deutschlandfunk/28.10.2014/Dokumentation

Kölner Hooligan-Krawalle: "Das ist kein neues Phänomen"

Gewalttätige Neonazi-Hooligans seien nicht neu, doch neu sei, dass sie bundesweit mobilisierungsfähig seien, sagte Martina Renner (Die Linke), Mitglied im Innenausschuss im DLF. Neonazismus könne sehr... Weiterlesen


Quelle: neues deutschland/28.10.2014/Dokumentation

Debatte über Verbot von Hooligan-Aufmärschen

Grüne und Linkspartei warnen: Rechtsradikale nicht unterschätzen. Nach rechten Massenkrawallen in Köln: Debatte über Vorgehen der Polizei Weiterlesen


Quelle: Störungsmelder/23.10.2014/Dokumentation

ARD-Radiofeature: „Nazi-Netzwerk NSU“

Seit mittlerweile eineinhalb Jahren wird am Münchner Oberlandesgericht der sogenannte „NSU-Prozess“ verhandelt. Die Bundesanwaltschaft geht trotz vieler Indizien und offensichtlicher Verstrickungen in... Weiterlesen


Quelle: Der Tagesspiegel/20.10.2014/Dokumentation

Linke-Politikerin Pau: Die Politik hat sich weggeduckt

Vor drei Jahren flog die Terrorgruppe NSU auf. Die Linke veranstaltete aus diesem Anlass ein öffentliches Fachgespräch über die Konsequenzen aus dem Geschehen. Und kommt zu einem deprimierenden... Weiterlesen


Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz. Für die Bundestagswahl kandidiert sie im Wahlkreis 190 (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgekreis/Eisenach)

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand