Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die neuesten Beiträge im Überblick


Quelle: neues deutschland/14.10.2014/Dokumentation

No Pasaran! Kein Lied für die Bundeswehr

Die Opposition wirbt für Solidarität mit den kämpfenden Kurden - doch das »Wie« entzweit die Helfer Weiterlesen


Quelle: Youtube/13.10.2014/Dokumentation

Demonstration für Kobane

Stefan Liebich, Martina Renner und weitere Abgeordnete DER LINKEN unterstützen die Solidaritäts-Demonstration in Berlin. Weiterlesen


Quelle: ZEIT-Online/09.10.2014/Dokumentation

Der BND pfeift auf seine Datenschutzbeauftragte

Vor dem NSA-Ausschuss berichtet die Datenschutzbeauftragte des Auslandsgeheimdienstes von Streit mit ihrem Chef Gerhard Schindler. Gehör fand sie nicht. Weiterlesen


Martina Renner

"Die bisherigen Konsequenzen aus dem NSU-Komplex: Bilanz und Ausblick"

Öffentliches Fachgespräch am 20. Oktober 2014 in Berlin zum Stand der Aufklärung im NSU-Komplex sowie zur Frage: Welche Konsequenzen wurden bislang aus dem Staatsversagen bei der Bekämpfung von Rechtsterrorismus und rassistischer Gewalt gezogen? Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Statment zum NSA-Untersuchungsausschuss

Martina Renner zur Zeugenvernehmung des Datenschuzbeauftragten des BND und G10-Jurist Weiterlesen

Geheimdienste und Bürgerrechte

NSU-Komplex und Antifaschismus


Für mehr Solidarität und Demokratie!

Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz. Für die Bundestagswahl kandidiert sie im Wahlkreis 190 (Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgekreis/Eisenach)

Konsequente Ächtung von Rassismus! #Hanau

der rechte rand