Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die neuesten Beiträge im Überblick


Quelle: thueringer-allgemeine.de/16.08.2017/Dokumentation

100-jähriges Klavier als "Star"

Beim Sommerfest des Seniorenclubs im Garten der Generationen gab es Musik und Gespräche mit Martina Renner Weiterlesen


Filmvorführung "Im inneren Kreis"

Filmvorführung "Im inneren Kreis" Zwei Filmvorführungen in Weimar und Erfurt thematisierten die Grenzen von verdeckten Ermittlungen. In der anschließenden Diskussion forderte Martina Renner mehr Transparenz im Handeln der Polizei und eine Rechenschaftspflicht gegenüber der Öffentlichkeit. Martina Renner Dunkle Gewitterwolken ziehen auf, die ersten Regentropfen fallen auf die Tische und Bänke im... Weiterlesen


Martina Renner

Martina Renner mit Karola Stange in Erfurt unterwegs

Mit der Landtagsabgeordneten und Erfurter Stadträtin Karola Stange besuchte Martina Renner am 14. und 15. August eine Auswahl von sozialen Einrichtungen in Erfurt. Weiterlesen


Quelle: mdr.de/15.08.2017/Dokumentation

Die Geheimdienst-Jägerin: Martina Renner (Die Linke)

2013 erschütterte der Wistleblower Edward Snowden die Welt der Geheimdienste. Im gleichen Jahr wurde Martina Renner in den Bundestag gewählt. Dass beider Wege sich kreuzen, ahnten sie nicht. Die Obfrau der LINKEN im NSA-Untersuchungsausschuss im MDR-Portrait. Weiterlesen


Quelle: thueringer-allgemeine.de/15.08.2017/Dokumentation

"20 Prozent plus X": Linke startet in Erfurt in den Wahlkampf

Bundestagswahl 2017: Spitzenkandidat Dietmar Bartsch blieb beim Auftakt des Wahlkampfes der Linken mit seinen Genossen und Genossinnen unter sich, schreibt die Thüringer Allgemeine Zeitung und merkt an, dass es zu wenig Wegweiser zum Erfurter Petersberg gab. Weiterlesen

Geheimdienste und Bürgerrechte


Martina Renner/Clara - Magazin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Schutz vor Überwachung

Welche Ziele DIE LINKE im NSA-Untersuchungsausschuss verfolgt, erläutert Martina Renner und fordert eine öffentliche Kampagne für Datenschutz. Weiterlesen


Martina Renner/Linksfraktion.de

Opposition klagt Snowden-Befragung in Berlin ein

Die Oppositionsparteien im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur NSA haben Klage am Bundesverfassungsgericht eingereicht, um eine Zeugenaussage des US-amerikanischen Wistleblowers Edward Snowden in Berlin zu erreichen. Weiterlesen


Opposition reicht Klage am Bundesverfassungsgericht ein

Die Oppositionsparteien im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur NSA haben Klage am Bundesverfassungsgericht eingereicht, um eine Zeugenaussage des US-amerikanischen Wistleblowers Edward Snowden in Berlin zu erreichen. Weiterlesen


„Also DAS weiß ich jetzt wirklich nicht!“

Die erste Sitzung des NSA-Untersuchungsausschusses nach der Sommerpause war geprägt von Zeugen mit Erinnerungslücken und eingeschränkten Aussagegenehmigungen. Schwerpunkt der Befragung war der... Weiterlesen


Quelle: Spiegel Online/26.09.2014/Dokumentation

Streit über Snowden-Aussage: Opposition verklagt Bundesregierung und NSA-Ausschuss

Monatelang drohten Grüne und Linke damit, jetzt haben sie die Klage eingereicht: Vor dem Verfassungsgericht will die Opposition erzwingen, dass Whistleblower Snowden nach Deutschland reisen darf. Wie groß sind die Erfolgschancen? Weiterlesen

NSU-Komplex und Antifaschismus


Quelle: bnr.de/05.01.2015/Dokumentation

Tarnung: Wandervogel

Die Anführer des völkisch-nationalistischen „Sturmvogel – Deutscher Jugendbund“ scheuen die Öffentlichkeit. Aus gutem Grund, sie sind angehende Lehrer, berichtet das Magazin "Blick nach rechts". Dem Bundesinnenministerium liegen laut einer Anfrage von Martina Renner keine „hinreichend gewichtigen Erkenntnisse für rechtsextremistische Bestrebungen“ vor. Weiterlesen


Quelle: tagesspiegel.de/01.01.2016/Dokumentation

Bürgerwehren in Ost und West: Wie Neonazis gegen Flüchtlinge hetzen

Landauf, landab gründen "besorgte Bürger" sogenannte Bürgerwehren. Oft Hand in Hand mit Rechtsextremisten, machen sie Stimmung gegen Flüchtlinge. Das zeigt auch die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Martina Renner. Ein Bericht des Tagesspiegel. Weiterlesen


Quelle: neues deutschland/23.12.2015/Dokumentation

Ganz legales Terroristentraining

Angesichts der massiven Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte warnt der Verfassungsschutz vor neuem Rechtsterrorismus. Erkenntnisse dazu sind dürftig. Wesentliches unterliegt der Geheimhaltung, berichtet die Tageszeitung "neues Deutschland". Weiterlesen


Martina Renner

Neonazis halten Schießtrainings ab

In 39 Fällen zwischen Januar 2010 und Dezember 2015 liegen der Bundesregierung Erkenntnisse über Schießübungen deutscher Rechtsextremisten vor. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Martina Renner hervor. Die Bundestagsabgeordnete nennt die Zahlen "besorgniserregend". Weiterlesen


Martina Renner

Neuer Befangenheitsantrag im Ballstädt-Prozess

Angeklagte versuchen durch Verzögerungsmanöver den Prozess zu behindern. UnterstützerInnen zeigen im Gerichtssaal Solidarität mit den Betroffenen. Weiterlesen

Bildergalerie


Martina Renner

Martina Renner ist stellvertretende Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages, im Innenausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sie ist im Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung im Beirat des Bündnis für Demokratie und Toleranz vertreten sowie Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz.

250.000 Menschen demonstrieren gegen Rassismus und für eine solidarische Gesellschaft

Europaweite Aktionen für die Rettung geflüchteter Menschen in Seenot

Neuer Monat, gleiches Spiel: Die Bundesagentur für Arbeit beschönigt ihre Zahlen

Kein Schlussstrich nach dem ersten NSU-Prozess!