Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

www.tagesschau.de

Ein Desaster für die Verfassungsschutzbehörden

Auf Fotos eines „Combat 18“ Treffens im März 2019 soll auch der mutmaßliche Mörder von Walter Lübcke, Stephan E., zu sehen sein. Martina Renner kommentiert: „Wenn diese Angaben stimmen, ist das ein Desaster für die Verfassungsschutzbehörden. Entweder sie haben eine der relevantesten militanten und gewaltbereiten  Strukturen, „Combat 18“, nicht im Blick oder aber sie haben die Öffentlichkeit falsch informiert“. Mehr dazu sehen Sie ab 7:32min hier: Videolink