Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DER SPIEGEL

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

Die von der Bundesregierung geplante Studie zum "Racial Profiling" bei der Polizei kommt doch nicht. Bundesinnenminister Seehofer hält eine Studie unverändert nicht für sinnvoll. Martina Renner sagte dem SPIEGEL, dass solange schon der offene Diskurs und wissenschaftliche Studien über rassistische Strukturen und Einstellungen in den Behörden auf diese Weise unterbunden wird, sich nichts ändert.. Vielmehr erhalten die angeblichen 'Einzelfälle' Rückendeckung von höchster Ebene. Den Artikel lesen Sie hier