Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: Thüringische Landeszeitung/03.08.2014/Dokumentation

Thüringer Innenministerium lässt zwei Tötungsdelikte prüfen

Selbst als der Mann sich nicht mehr wehren konnte, ließen sie nicht von ihm ab. Vielmehr "wurde das bewusstlose Opfer auf eine Straße gelegt und in der Folge von zwei Fahrzeugen überrollt", teilt das Innenministerium mit. Der 45-Jährige sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Das Bezirksgericht Erfurt habe "zwei Täter wegen Aussetzung mit Todesfolge und gefährlicher Körperverletzung" verurteilt.

Die Verbrechen rund um die rechtsextreme Terrorzelle des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) hat die Sicherheitsbehörden indes sensibilisiert. Deutschlandweit gingen die offiziellen Statistiken der Polizei bislang von 63 Tötungsdelikten mit rechtsextremistischem Hintergrund im Sinne der so genannten Politisch Motivierten Kriminalität Rechts seit 1990 aus.

Mehr finden Sie hier


Wahlkreis 190

Wahlkreisbüro

Görmarstraße 27

99974 Mühlhausen

Telefon: 03601/8865608

Telefax: 03601/8880725

Email: martina.renner.ma03@bundestag.de

Email: martina.renner.ma04@bundestag.de

Martina Renner unterstützt Schulprojekt der Thüringer Zeitungen

Besuch im Bundestag

Haben Sie Interesse mich in Berlin zu besuchen, um mehr über den Bundestag und seine Arbeitsweise zu erfahren oder eine Plenardebatte zu verfolgen? Zu diesem Zweck ermöglicht der Deutsche Bundestag den Bundestagsabgeordneten Gäste aus seinem Wahlkreis einzuladen. Besonders die Teilnahme an Besuchergruppen erfreut sich großer Beliebtheit. Auf dem Programm der politischen Informationsfahrten stehen unter anderem ein Besuch im Bundestag, Vorträge in Ministerien und Museumsbesuche. Informationen dazu bietet unter anderem die Broschüre „Besuch beim Deutschen Bundestag“.

Bei Interesse kontaktieren Sie gern mein Büro, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden alles Weitere mit Ihnen besprechen.