Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Quelle: www.welt.de

Bundesländer streiten lautstark über Einheits-Abitur

In der Diskussion um ein mögliches Zentral-Abitur hat FDP-Chef Lindner sich auf die Seite der Zentralabi-Befürworter geschlagen und damit richtig Öl ins Feuer gegossen. Martina Renner sagte: „Es ist ein unhaltbarer Zustand, dass es noch Abiturprüfungen gibt, die nicht bundesweit gleichwertig anerkannt sind“.

In der Diskussion um ein mögliches Zentral-Abitur hat FDP-Chef Lindner sich auf die Seite der Zentralabi-Befürworter geschlagen und damit richtig Öl ins Feuer gegossen. Martina Renner sagte: „Es ist ein unhaltbarer Zustand, dass es noch Abiturprüfungen gibt, die nicht bundesweit gleichwertig anerkannt sind“. Die Bildungshoheit der Bundesländer sorge Jahr für Jahr für Unmut und gehe zulasten der Schüler. Mehr lesen Sie hier