Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Martina Renner

Martina Renner besucht Arbeitsloseninitiative TALISA in Erfurt

Am 14. Februar war Martina Renner bei der "Thüringer Arbeitsloseninitiative Soziale Arbeit e.V." zu Gast. Sie berichtete von ihrer parlamentarischen Arbeit im Bundestag und dem politischen Einsatz der LINKEN für soziale Gerechtigkeit. Martina Renner betonte wie wichtig es ist, dass die Beschäftigten im öffentlich geförderten Arbeitsmarkt auch unbefristete, sichere Perspektiven bekommen.

Am 14. Februar war Martina Renner bei der "Thüringer Arbeitsloseninitiative Soziale Arbeit e.V." in Erfurt zu Gast. Die TALISA leistet seit vielen Jahren Engagement für Beratung und Betreuung von Arbeitslosen und Geflüchteten. Sie leistet unter anderem kompetente Hilfe in persönlich und wirtschaftlich schwierigen Lebenslagen und fördert dabei insbesondere die Selbsthilfe der Betroffenen. Martina Renner berichtete bei dem Besuch von ihrer parlamentarischen Arbeit im Bundestag und den politischen Einsatz der LINKEN für soziale Gerechtigkeit. Sie betonte wie wichtig es ist, dass die Beschäftigten im öffentlich geförderten Arbeitsmarkt auch unbefristete, sichere Perspektiven bekommen. Außerdem zeigte Martina Renner, dass die LINKE in der langen Zeit ohne Bundesregierung weiter auf die Abschaffung von ALG-Sanktionen pocht und die Erhöhung und Durchsetzung des Mindestlohns fordert, damit dieser wirklich vor Armut schützt. In der anschließenden Diskussion wurden Fragen zur langwierigen Regierungsbildung und zum ausgehandelten Koalitionsvertrag, zur Pflegeproblematik und zum Umgang mit der extrem rechten AfD diskutiert.

Martina Renner sagt vielen Dank für das anregende Gespräch und freut sich auf ein Wiederkommen.