Termine

Wenn die Brandmauer bröckelt. Wie der Konservatismus auf die extreme Rechte reagiert

Ort: Saal, Straße der Pariser Kommune 8A, 10243 Berlin
Veranstalter: Rosa Luxemburg Stiftung

Diskussion mit Thomas Biebricher (Professor für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main) und Martina Renner, Moderation: Sarah Schulz (Universität Kassel)

 

Mit dem Aufschwung der extremen Rechten in Deutschland und Umfragewerten der AfD bei  über 20 Prozent, schauen konservative Akteure ganz genau hin, was der rechte Rand vermeintlich richtig zu machen scheint. Der Konservatismus schwankt zwischen Anpassung, Aneignung und Zusammenarbeit und spielt damit das gefährliche Spiel rechter Politik mit. In der Veranstaltung wollen wir uns diesem Thema widmen. Welche scheinbaren Politikanreize bieten rechte Akteure in Deutschland und wie reagiert der Konservatismus darauf. Was bedeutet die viel beschworene «Brandmauer nach Rechts» in der politischen Praxis, welche konkreten Fragen stellen sich auf kommunaler Ebene und welche Allianzen kommen auf uns zu?