Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Audio und Video Mediathek


Quelle: www.zdf.de

Innenminister Seehofer hält an Maaßen fest

Bundesinnenminister Seehofer (CSU) sieht beim Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen "keine Anhaltspunkte für personelle Kosequenzen" - im Gegensatz zum Koalitionspartner SPD. Weiterlesen


Quelle: www.tagesschau.de

"Ohne jeden Beleg werden von Maaßen Behauptungen in den Raum gestellt"

Nicht erst zu den rechten Krawallen in Chemnitz hat Maaßen gelogen, sondern bereits in den Untersuchungsausschüssen zum NSA-Skandal und dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz. Martina Renner findet in den Tagesthemen deutliche Worte. Weiterlesen


Quelle: www.rbb-online.de/kontraste

"Fake News müssen glaubwürdig widerlegt werden"

Wir haben es an vielen Stellen mit Falschinformationen zu tun, sagt Martina Renner bei RBB Kontraste auf der IFA in Berlin. Sei es von Seiten der Sicherheitsbehörden bei den NSU- und NSA-Untersuchungsausschüssen in den Parlamenten oder nun von Rechtsradikalen zu den Ereignissen in Chemnitz. Weiterlesen


Quelle: www.phoenix.de

"Der Verfassungsschutz agiert außerhalb des Rechtsstaates."

"Wir müssen den Rechtsstaat auch gegen den Verfassungsschutz verteidigen", sagt Martina Renner im Phoenix Tagesgespräch." Weiterlesen


Quelle: www.tagesschau.de

"Wenn Maaßen nicht die Wahrheit sagt, ist er für dieses Amt nicht geeignet"

Der Verfassungsschutz-Präsident Maaßen ist unter Druck. Auch Martina Renner äußert in den Tagesthemen deutliche Kritik. Weiterlesen


Quelle: www.zdf.de

Verfassungsschutz unter Druck

Der Präsident des Verfassungsschutzes Maaßen hatte behauptet, der Attentäter vom Breitscheidplatz Amri, habe nie Kontakt zu einem V-Mann gehabt. Daran bestehen jetzt Zweifel. "Ist dieser Behördenchef überhaupt noch haltbar?", fragt Martina Renner im ZDF heute Journal. Weiterlesen


Quelle: www.deutschland-funk.de

V-Mann-Einsatz im Fall Amri verschleiert?

Im Umfeld des Breitscheidplatz-Attentäters Anis Amri hat es offenbar doch einen V-Mann gegeben. Der Verfassungsschutz soll versucht haben, dessen Rolle herunterzuspielen und zu verheimlichen. Damit gerät nicht nur Behördenchef Hans-Georg Maaßen in Erklärungsnot, sondern auch die Bundesregierung. Weiterlesen


Quelle: www.ard.de

"Die Polizei hatte nichts unter Kontrolle"

Neonazis machten in Chemnitz Hetzjagd auf Geflüchtete, Journalisten und AntifaschistInnen. Doch die CDU in Sachsen hat rassistische Mobilisierungen auf der Straße über Jahrzehnte ignoriert, sagt Martina Renner bei Maischberger. Weiterlesen


Quelle: www.tagesschau.de

"Die Menschen müssen ermutigt werden gegen Neonazis auf die Straße zu gehen"

Die Polizei muss die Menschen vor rassistischen und rechten Angriffen schützen. Martina Renner war am Montag in Chemnitz und berichtet in den Tagesthemen. Weiterlesen


Martina Renner

"Horst Seehofers Schweigen zur rechten Gewalt in Chemnitz ist ohrenbetäubend"

Martina Renner kommentiert die rassistischen Krawalle heute im ARD-Mittagsmagazin. Weiterlesen