Martina Renner

Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag und Obfrau im NSA-Untersuchungsausschuss.

 

Twitter

Tweets


Thorsten Denkler

16h Thorsten Denkler
@thodenk

Antworten Retweeten Favorit Liebe Mitglieder des #nsaua im #Bundestag, falls Sie fehlende Akten aus dem #BND suchen, sind das diese? ;-) pic.twitter.com/otFufS3LTV


Retweeted by Martina Renner

Jan Böhmermann

14h Jan Böhmermann
@janboehm

Antworten Retweeten Favorit Ich finde, "Identitäre Bewegung" ist so ein total komplizierter und ungriffiger Ausdruck. Warum nicht einfach "Macbook-Nazis"?


Retweeted by Martina Renner

Martín Steinhagen

14h Martín Steinhagen
@mstnhgn

Antworten Retweeten Favorit Täter: "Deutsche Aktionsgruppen" um Manfred Roeder, der von #NSU-Mitgl. verehrt wurde u. zuletzt in Hessen lebte. twitter.com/SoerenKohlhube…


Retweeted by Martina Renner

 

Mediagalerie

Mediathek

25. August 2016

ARD: Snowden-Vernehmung in Berlin?

Grüne und Linke wollen den NSA-Whistleblower Edward Snowden doch noch nach Deutschland bringen - mit Hilfe des Bundesgerichtshofs.

(02:43 Min)

9. August 2016

Wie Edward Snowden zum russischen Spion gemacht wird

Edward Snowden soll ein russischer Spion sein, behauptet unter anderem Verfassungsschutzpräsident Maaßen. Doch Beweise gibt es dafür nicht.

(06:44 Min)

23. Juni 2016

BND, NSA und kein Ende?

Martina Renner diskutierte auf dem Kongress Marxismuss in Berlin mit Julia Meier über die Frage: BND, NSA und kein Ende? Leben wir in einem Überwachungsstaat? Audiomitschnitt zum Nachhören.

(58:36 Min)

22. Juni 2016

Renner: BfV-Chef muss zurücktreten

Die Opposition fordert den Rücktritt des BfV-Präsidenten Hans-Georg Maaßen - nachdem erneut Beweismittel im NSU-Umfeld unterschlagen wurden.

(02:14 Min)

17. Juni 2016

Identitärer Aufmarsch erfolgreich blockiert

Martina Renner gegenüber "neues deutschland" über den Aufmarsch der Identitären am 17. Juni in Berlin. 

(02:45 Min)

 

Termine

28. August 2016 - 28. Februar 2017 | 3 Einträge gefunden
Der Kuaför aus der Keupstraße
1. September 2016 17:30 – 21:00 Uhr
Filmvorführung der Dokumentation "Der Kuaför aus der Keupstraße" und Gespräch mit Martina Renner und und einer Vertreterin des Vereins "Keupstraße ist überall" über die Hintergründe und Auswirkungen des 2004 von der Neonazi-Terrorgruppe NSU verübten Nagelbomenanschlags in Köln.mehr...
Pressefest Volksstimme
3. September 2016 – 4. September 2016
Das Volksstimmefest ist ein Open-Air Fest im Wiener Prater. Auf mehreren Bühnen gibt es bei freiem Eintritt Musik- und Kulturprogramm sowie politische Infos verschiedener Initiativenmehr...
Martina Renner Volksstimme Wien, Prater
Demonstration "Aufstehen gegen Rassismus"
3. September 2016 14:00 – 22:00 Uhr
Demonstration und Konzert "Aufstehen gegen Rassismus! Deine Stimme gegen die AfD!"mehr...
 
25. August 2016 Quelle: netzpolitik.org/25.08.2016/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/Presseberichte

Snowden-Vernehmung im NSA-Untersuchungsausschuss: Opposition geht vor den Bundesgerichtshof

Seit Einsetzung des NSA-Untersuchungsausschusses wird um die Art und Weise der Vernehmung von Edward Snowden gerungen. Da sich Große Koalition und Bundesregierung weigern, eine Befragung von Snowden in Deutschland voranzubringen, gehen Grüne und Linke nun vor den Bundesgerichtshof. Mehr...

 
25. August 2016 Martina Renner Martina Renner/Neu/Rechts/Vor Ort

Martina Renner zu Gast in Apolda

Am Mittwoch, den 24. August, war Martina Renner zu Gast im Prager-Haus Apolda. Die Bundestagsabgeordnete referierte über die aktuellen Entwicklungen im gewalttätigen Rechtsextremismus und betonte den Zusammenhang zwischen Antirassismus und sozialer Gerechtigkeit. Mehr...

 
25. August 2016 Martina Renner Martina Renner/Neu/PM/NSA/Bürgerrechte

Opposition lässt nichts unversucht – Zeuge Snowden soll nach Deutschland

Gemeinsame Pressemitteilung der MdB Martina Renner (DIE LINKE.) und Konstantin von Notz (Bündnis90/Die Grünen), Obleute im NSA-Untersuchungsausschuss Mehr...

 
25. August 2016 Quelle: faz.de/25.08.2016/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/Presseberichte

Neuer Anlauf für Snowden-Vernehmung in Deutschland

Grüne und Linke versuchen, mit Hilfe des Bundesgerichtshofs den NSA-Whistleblower Edward Snowden nach Deutschland zu bringen. Der Bundesregierung werfen sie Trickserei vor.  Mehr...

 
22. August 2016 Quelle: blog.zeit.de/22.08.2016/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte/Rechts/Vor Ort

Ein Tag "National befreite Zone"

Im Thüringischen Kirchheim wurden Anwohner_innen am vergangenen Wochenende mit einem rechtsextremen Open-Air konfrontiert. "Dass sich Thüringen als Veranstaltungsort für Neonazi-Konzerte noch immer großer Beliebtheit erfreut, liegt auch an einer verfehlten Informationspolitik der Behörden", sagte Martina Renner dem Störungsmelder.  Mehr...

 
21. August 2016 Quelle: neues-deutschland.de/21.08.2016/Dokumentation Martina Renner/Neu/Presseberichte

Innenministerium will Bevölkerung einkochen lassen

Die Bundesregierung berät aktuell ein neues Zivilschutzkonzept für den Krisenfall und schlägt unter anderem individuelle Lebensmittelvorräte für den Keller vor. Die LINKE kritisiert den Vorschlag als Panikmache, Martina Renner spricht von "kalkulierter paranioder Bunkermentalität". Mehr...

 

Treffer 1 bis 6 von 595

19. August 2016 Quelle: ballstaedt2014.org/20.08.2016/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/Rechts/Vor Ort

Richter im Ballstädt-Prozess findet deutliche Worte über Verfassungsschutz

Im Ballstädt-Prozess waren zum Termin am 17. August keine Zeug_innen geladen. Der Vorsitzende Richter fand an diesem Tag vor dem Landgericht Erfurt deutliche Worte zum Landesamt für Verfassungsschutz. Mehr...

 
4. August 2016 Martina Renner Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/NSU/Antifaschismus

Zusammenarbeit zwischen Geheimdiensten und Staatsanwaltschaften? Bundesregierung hält sich bedeckt

Auf eine schriftliche Frage von Martina Renner nach den derzeit gültigen Richtlinien zur Zusammenarbeit zwischen Staatsanwaltschaften und den Verfassungsschutzbehörden antwortete das Bundesministerium Mehr...

 
23. Juli 2016 Quelle: sz-online.de/23.07.2016/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSA/Bürgerrechte/Presseberichte/Rechts

"Gruppe Freital" wohl größer als gedacht

Acht Personen werden derzeit vom Generalbundesanwalt geprüft. Sie sollen ebenfalls Mitglieder der rechtsterroristischen Gruppierung sein. Ein Bericht der Sächsischen Zeitung über die Antwort der Bunde Mehr...

 
11. August 2016 Martina Renner Martina Renner/Neu/Vor Ort/Rechts/NSU/Antifaschismus

Auf die Straße gegen den Rudolf-Hess-Marsch in Jena

Neonazis planen anlässlich des Todestages von Hitlerstellvertreter Rudolf Hess für den 17. August einen Fackelmarsch in Jena. Martina Renner unterstützt die angekündigten Gegenaktivitäten. Mehr...

 
11. August 2016 Martina Renner Martina Renner/Neu/NSU/Antifaschismus/Vor Ort/Rechts

Nebenklage im Ballstädt-Prozess fordert umfassende Einsicht in Abhörakten

Das Thüringer Innenministerium schickte dem Landgericht Erfurt zwar nach einer Klage Unterlagen über eine Abhöraktion des Verfassungsschutzes zu, doch die Dokumente sind zum Teil unkenntlich gemacht.  Mehr...

 
22. Juli 2016 Quelle: sueddeutsche.de/22.07.2016/Dokumentation Martina Renner/Neu/NSU/Antifaschismus/Rechts

Rechtsextreme Gewalt: Weitere Ermittlungen in Freital

Der Generalbundesanwalt betreibt derzeit nicht ein, sondern sogar zwei Ermittlungsverfahren im sächsischen Freital. Das wird aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Martina Ren Mehr...