Deutschland verhängt Einreiseverbot für Martin Sellner

Quelle: www.berliner-zeitung.de
Geheimdienste/BürgerrechteNeuNSU/AntifaschismusPresse über mich (-)

Die Ausländerbehörde der Stadt Potsdam hat ein Einreiseverbot gegen den österreichischen Rechtsextremisten Martin Sellner verhängt. Sellner hatte im vergangenen November am „Geheimtreffen in Potsdam“ teilgenommen und dort einen Vortrag über die massenhafte Ausweisung von Menschen mit Migrationshintergrund gehalten. Martina Renner erklärt: Um Faschisten und Neonazis den Raum für ihre politische Betätigung zu nehmen, dürfen sinnvolle Rechtsmittel nicht ungenutzt bleibenDas Einreiseverbot ist ein guter Anfang. Mehr lesen Sie hier